Leider ist kein Cover vorhanden
Jetzt läuft
Jan Rendels
Immer Wieder
Leider ist kein Cover vorhanden
Gleich - 05:41:20
Anna-Carina Woitschack
Paradies Der Ewigkeit

Amadeus Austrian Music Award an Melissa Naschenweng

Written by on 11. September 2020

Am 10. September 2020 wurden im Rahmen einer aufwendig gestalteten TV-Show unter dem Motto „It’s all about the Music“ zum bereits 20. Mal die AMADEUS AUSTRIAN MUSIC AWARDS verliehen.

In der Kategorie „Schlager & Volksmusik“ konnte sich Melissa Naschenweng durchsetzen, der Wirbelwind aus Kärnten hat damit ihren 1. Amadeus Austrian Music Award erhalten. Doch das sind nicht alle News von ihr, den bereits im Oktober wird mit „Lederhosenrock“ ein neues Album der stimmgewaltigen Sängerin aus dem Lesachtal erscheinen. Wir berichteten bereits darüber -> Zum Beitrag

Amadeus Austrian Music Award: „And the winner is Melissa Naschenweng!“

Amadeus Austrian Music Awards 2020Einen Amadeus in Händen zu halten, diesen Musik-Preis überreicht zu bekommen, ist für jeden Künstler ein einschneidender Moment. Auch Melissa Naschenweng, die bei der 20. Amadeus Austrian Music Preisverleihungen diesen Publikumspreis überreicht bekommt, freut sich sehr über diesen Award. „Ehrlich gesagt, war diese Nominierung schon ein Sieg für mich! Dass ich jetzt den Amadeus in der Kategorie ´Schlager & Volksmusik´ in meinen Händen halte, ist für mich ein unbeschreibliches Glücksgefühl! Meine Belohnung für die letzten Jahre, welche ich hauptsächlich im Auto verbracht habe. 120.000 km pro Jahr, 180 Auftritte, ein Leben zwischen Tür und Angel –  aber ein Leben, das ich niemals mehr missen möchte. In dieser Auszeichnung stecken unglaublich viel Herzblut, Schweiß und Tränen. Ich könnte gerade die ganze Welt umarmen!“, meinte die quirlige Blondine zu ihrem 1. Amadeus.

 

Melissa sagt dazu:

“Ehrlich gesagt, war diese Nominierung schon ein Sieg für mich! Dass ich jetzt den Amadeus in der Kategorie “Schlager & Volksmusik“ in meinen Händen halte, ist für mich ein unbeschreibliches Glücksgefühl! Meine Belohnung für die letzten Jahre, welche ich hauptsächlich im Auto verbracht habe. 120.000 km pro Jahr, 180 Auftritte, ein Leben zwischen Tür und Angel –  aber ein Leben, das ich niemals mehr missen möchte.

In dieser “Auszeichnung” stecken unglaublich viel Herzblut, Schweiß und Tränen. Ich könnte gerade die ganze Welt umarmen!

Meine Fans geben mir so viel zurück und die Musik war, ist und bleibt mein Leben.

Dass mein einfaches, bodenständiges Bergbauernleben, welches ich in meinen Liedern repräsentiere, so einen Anklang da draußen findet, ist für mich das größte Geschenk.

Ich brauch mich nicht verstellen, und darf einfach so sein wie ich bin – mit Ecken, Kanten und Fehlern.

Wie mein Opa schon immer zu mir gesagt hat: “Vergiss niemals woher du kommst und bleib dir selber immer treu!”

Diesen Amadeus teile ich mit allen, die mich auf meinem Weg begleitet haben: Mit meinem Papa, der unzählige Kilometer auf sich genommen hat, um mich zu meinen Auftritten zu begleiten, mit meiner Mama und meinem kleinen Bruder, die mir zu Hause immer eine Stütze sind. Mit meiner Oma und meinem Opa, die mich alle zusammen mit so viel Liebe erzogen haben und mir die wichtigen Werte im Leben mitgegeben haben.  Mit meinen Freunden und natürlich mit meinen wundervollen Teams von Adlmann Promotion und Sony Music. Danke auch an meine Produzenten, Songwriter, Techniker und Tourbegleiter!  Ich freu mich auf eine spannende Zukunft,
Eure Melissa”

Norbert Lambauer (Management Adlmann Promotion):

“Melissa hat sich den Amadeus mehr als nur verdient! Sie ist so eine fleißige und ehrgeizige Künstlerin, die wirklich alles für ihre Leidenschaft – die Musik – macht! Ich bin überzeugt davon, dass in Zukunft auch noch weitere Musikpreise dazu kommen werden.. :-)”

Peter Schilling (Director Ariola & RCA, Sony Music Entertainment Austria GmbH):

“Als ich Melissa vor mehr als 4 Jahren bei einem Auftritt kennengelernt habe, fiel mir sofort ihr Funkeln in den Augen und der unbändige Ehrgeiz auf, das Publikum (“ein sehr schwieriges an diesem Abend”) unbedingt mit ihren Liedern und der Harmonika zu überzeugen. Die Entwicklung von Melissa in den letzten Jahren ist enorm, sie hat in einer für die Musikbranche herausfordernden Zeit stets nach vorne geblickt, ist als Mensch und Künstlerin sehr gereift und hat ihr musikalisches Potential weiter gesteigert. Gratulation Melissa, du hast dir diesen Preis ehrlich verdient!”